Auswahlkriterien bei Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung (AVB Termin)

Wenn wir die Aufbereitung der Gesundheitshistorie gemeinsam erfolgreich abgeschlossen haben, folgt der AVB-Termin. In diesem zweiten Schritt beschäftigen wir uns mit dem Aufbau, der Funktionsweise und den Auswahlkriterien einer Berufsunfähigkeitsversicherung.

Der AVB-Termin dauert üblicherweise 2,5 Stunden. In dieser Zeit lesen wir die Versicherungsbedingungen unserer Vorauswahl gemeinsam und besprechen diese ausführlich. Nur so können Sie am Ende eine fundierte Entscheidung treffen.

In den Versicherungsbedingungen einer Berufsunfähigkeitsversicherung gibt es von Anbieter zu Anbieter teils erhebliche qualitative Unterschiede. Am Ende gilt:

Ich bin erst dann berufsunfähig, wenn ich dem Versicherer anhand seiner Versicherungsbedingungen nachgewiesen habe, dass ich bedingungsgemäß berufsunfähig bin.

Die Auswahl geeigneter Versicherungsbedingungen beeinflusst die spätere Leistungswahrscheinlichkeit einer Berufsunfähigkeitsversicherung entsprechend positiv.

Ebenfalls wirken die Versicherungsbedingungen direkt auf den Themenkomplex Flexibilität und Anpassbarkeit. Im Kern also auf die Frage, wie ich eine heute abgeschlossene Berufsunfähigkeitsversicherung über Jahrzehnte bedarfsgerecht halte und an meine Lebensentwicklung anpassen kann.

Im Folgetermin technische Ausgestaltung einer Berufsunfähigkeitsversicherung liegt der Fokus auf diesem Aspekt.

Auswahlkriterien einer Berufsunfähigkeitsversicherung

Nachfolgende Grafik erläutert beispielhaft den schematischen Aufbau einer Berufsunfähigkeitsversicherung.

auswahlkriterien-berufsunfähigkeitsversicherung

Erläuterungen zu den Inhalten und zu verschiedenen Auswahlkriterien einer Berufsunfähigkeitsversicherungstelle finden Sie nachfolgend. Eine ausführliche und vor allem individuelle Beratung zur Berufsunfähigkeitsversicherung können diese Informationen natürlich nicht ersetzen.

Leistungsvoraussetzungen und Kernleistungsversprechen

Die abstrakte Verweisung ist die Verweisung auf einen fiktiven Vergleichsberuf, der gesundheitlich noch ausgeübt werden könnte und der bisherigen Lebensstellung entspricht. Aktuelle Tarife haben diese Klausel praktisch nicht mehr, dennoch sollten die Versicherungsbedingungen diesbezüglich sorgfältig geprüft werden.

Die konkrete Verweisung in der Berufsunfähigkeitsversicherung unterscheidet sich von der abstrakten Verweisung dadurch, dass die Verweisungstätigkeit konkret (=tatsächlich) ausgeübt werden muss. Saubere bedingungsseitige Regelungen wirken auf die Nachhaltigkeit des Leistungsanspruchs.

Die Umorganisationsklausel für Selbstständige ist eines der letzten scharfen Schwerter in der Leistungsfallprüfung einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Daher sollte unabhängig davon, ob man heute bereits selbstständig ist, auf eine hochwertige Klausel geachtet werden. Schließlich kann in 3-4 Jahrzehnten Laufzeit viel passieren.

Schüler

Student

Auszubildende

Hausfrauenklausel

Teilzeitklausel

Your Content Goes Here

Änderungen der Leistungsvoraussetzungen während der Vertragslaufzeit

Leistungserweiterungen und spezielle Klauseln

Your Content Goes Here

Your Content Goes Here

Your Content Goes Here

Übergangszeitpunkt – Arztanordnungsklausel und befristetes Anerkenntnis

Your Content Goes Here

Your Content Goes Here

Nachprüfung in Folge dauerhaft anerkannter BU-Rente

  • Über die Nachprüfung in der Berufsunfähigkeitsversicherung allgemein
  • Mitteilungspflichten des Versicherungsnehmers im Zuge der Nachprüfung

Leistungsausschlüsse in der Berufsunfähigkeitsversicherung

  • Leistungsausschluss Verkehrsdelikte in der Klausel Verbrechen & Vergehen

Flexibilität und Anpassbarkeit (Termin technische Ausgestaltung)

Unerwartete Zahlungsschwierigkeiten gefährden natürlich die Nachhaltigkeit der BU-Absicherung. Entsprechend sollte ein gutes Bedingungswerk Stundungsoptionen für genau diese Fälle enthalten.

Ab 2025 gehen die Babyboomer in Rente. Der umlagenfinanzierten gesetzlichen Rentenversicherung stehen daher im aktuellen Jahrzehnt diverse Anpassungen bevor. Das wird voraussichtlich sowohl die Beitragssätze als auch die aktuell gültige Regelaltersgrenze von 67 Jahren betreffen.

Auch die Versorgungswerke sind von diesem Problem betroffen. Teils ob der demografischen Strukturen sogar stärker als die gesetzliche Rentenversicherung.

Aktuell kann man eine Berufsunfähigkeitsversicherung jedoch nur mit Endalter 67 abschließen. Eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung sollte daher eine individuell passende Verlängerungsgarantie im Zuge einer Anhebung der Regelaltersgrenze in GRV oder Versorgungswerk beinhalten.

Nicht immer ist bereits bei Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung die Wahl einer bestmöglichen Berufsgruppe möglich. Bspw. weil benötigte Ausbildungsabschnitte noch ausstehen. In diesen Konstellationen ist es von Vorteil, wenn der gewählte Tarif eine Option oder sogar eine Garantie zur nachträglichen Verbesserung der Berufsgruppe vorsieht.

Denn schließlich wirkt die Berufsgruppe ganz erheblich auf die zu zahlende Versicherungsprämie.

Im Termin technische Ausgestaltung einer Berufsunfähigkeitsversicherung betrachten wir das Thema Nachversicherungsoptionen und Nachversicherungsgarantien sehr ausführlich. Schließlich ist dieser Aspekt ganz wesentlich für eine dauerhaft bedarfsgerechte Absicherung.

Gleichzeitig sind die Unterschiede von Versicherer zu Versicherer gerade hinsichtlich des Themas Nachversicherung besonders gravierend. Es gibt viel zu beachten, beispielsweise:

  • Nachversicherung ohne erneute Risikoprüfung oder nur ohne erneute Gesundheitsprüfung?
  • Ereignisabhängige und ereignisunabhängige Nachversicherung
  • Absolute Erhöhungsgrenzen und Erhöhungsmöglichkeiten je Nachversicherung
  • Altersgrenzen