Datenschutzerklärung2018-05-21T21:03:24+00:00

Datenschutzerklärung

Als Betreiber der Webseite “www.torsten-breitag.de – Torsten Beitag Versicherungsmakler” nehme ich (Torsten Breitag, Fasanenweg 10, 56299 Ochtendung, inhaltlich Verantwortlicher gem. Bundesdatenschutzgesetz / Datenschutzgrundverordnung etc. den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst.

Im Auftrag meiner Kunden erhebe und verarbeite ich persönliche Daten, da sonst meine Aufgabe, eine individuell bedarfsgerechte Berufsunfähigkeitsversicherung zu vermitteln, schlicht nicht erfüllbar wäre. Hierbei habe ich ein berechtigtes Interesse gemäß Art 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO an hoch sensiblen persönlichen Daten, bspw. dem Gesundheitszustand, dem Beruf uvm.. Umstände, die selbst in der heutigen Zeit häufig nur mit echten Facebookfreunden geteilt würden.

Dazu gehörten in der Vergangenheit diverse psychische und physische Leiden, bspw. Leckerreien wie erektile Dysfunktion, diverse Pilzerkrankungen und jede Menge andere Dinge.

Allerdings bin ich nicht halb so debil wie ich aussehe. Selbstverständlich erhebe ich diese Art von Daten nicht über meine Webseite, sondern gesetzeskonform im Zuge des eigentlichen Beratungsprozesses.

Die Nutzung dieser Webseite ist weitgehend ohne Erhebung persönlicher Daten möglich. Soweit auf meinen Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder e-Mail) erhoben werden, erfolgt dies nur auf Ihren Wunsch hin (bspw. Kontaktaufnahme, Terminvereinbarung, Vergleichsrechner).

Sofern personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet oder genutzt werden, geschieht dies in Übereinstimmung mit dem Inhalt dieser Datenschutzbestimmungen sowie den anwendbaren deutschen Datenschutzgesetzen, insbesondere dem Bundesdatenschutzgesetz, DSGVO sowie dem Telemediengesetz (“TMG”).

Wenn Sie damit nicht klar kommen, empfiehlt sich der Besuch bei einem Vertrieb ihrer Wahl, Gerüchten zu Folge muss man da in den Anträgen quasi nie etwas angeben. Alternativ hätte ich noch einen Kollegen mit Extranet anzubieten, der bekommt sogar Menschen mit chronischem Nierenversagen in Aktionsanträgen versichert. Also bis zur gerichtlichen Auseinandersetzung halt …

In diesen Datenschutzbestimmungen wird geregelt, welche personenbezogenen Daten auf dieser Webseite über Sie erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Ich bitte Sie daher, die nachfolgenden Ausführungen sorgfältig durchzulesen und idealerweise auswendig zu lernen.

1. Erheben personenbezogener Daten

1.1 Personenbezogene Daten im Sinne dieser Datenschutzbestimmungen sind Einzelangaben über Ihre persönlichen oder sachlichen Verhältnisse. Hierzu zählen insbesondere Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und ggf. Ihre Adresse und Ihre Telefonnummer. Bei der reinen informatorischen Nutzung dieser Seite erheben wir nur Daten, die von Ihrem Browser zur technischen Darstellung der Seite benötigt werden.

1.2 Zu den personenbezogenen Daten zählen auch Informationen über Ihre Nutzung meiner Website. In diesem Zusammenhang erheben wir personenbezogene Daten wie folgt von Ihnen: Informationen über Ihre Besuche meiner Website wie bspw. Umfang des Datentransfers, den Ort, von dem aus Sie Daten von meiner Website abrufen sowie andere Verbindungsdaten und Quellen, die Sie abrufen. Dies geschieht in der Regel durch die Verwendung von Logfiles und Cookies. Nähere Information zu Logfiles und Cookies erhalten Sie weiter unten.

2. Verwendungszweck und berechtigtes Interesse

Ich verwende Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

2.1 Um die von Ihnen gewünschten Dienstleistungen zu erbringen;

2.2 Um sicherzustellen, dass meine Website in möglichst effektiver und interessanter Weise Ihnen gegenüber präsentiert wird;

2.3 Um meinen Verpflichtungen aus etwaigen zwischen Ihnen und mir geschlossenen Verträgen nachzukommen oder dies auf Ihren Wunsch hin vorzubereiten;

2.4 Um Ihnen die Teilnahme an interaktiven Angeboten zu ermöglichen, sofern Sie dies wünschen;

2.5 Um Sie über Änderungen meiner Leistungen zu informieren

Sofern Sie sich in Folge eines Besuchs auf meiner Seite für eine Zusammenarbeit mit mir entscheiden, werde ich Ihnen eine Menge unangenehmer Fragen stellen, um für Sie das beste Ergebnis bei der Wahl einer geeigneten Berufsunfähigkeitsversicherung erzielen zu können. Da ich aber aktuell noch überhaupt nichts über Sie und Ihre Bedürfnisse weiß, kann ich beim besten Willen noch nicht sagen, welche Fragen ich zu stellen habe.

 

3. Cookies

Meine  Internetseite verwendet teilweise so genannte Cookies. Entgegen dem Namen hat das mit Keksen nicht viel zu tun.

Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an, enthalten keine Viren und hinterlassen auch keine Krümel. Cookies dienen dazu, mein Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von mir verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben ggf. auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren.

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Ich persönlich bin ja heilfroh, dass die Zeit der Webseiten mit 16-Bit-Musik und ausuferndem Blinkiblinki vorbei ist. Es steht Ihnen aber natürlich frei eine Zeitmaschine zu erfinden, in die 90er zurück zu reisen oder meine Webseite einfach nicht zu nutzen.

 

4. Server-Log-Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an mich übermittelt. Dies sind beispielsweise:

Browsertyp und Browserversion

verwendetes Betriebssystem

Referrer URL

Hostname des zugreifenden Rechners

Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Ich behalten mir vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn mir konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Wobei ich ehrlich gesagt so gut wie keinen Plan von solchen Dingen habe, im Falle eines Falles den Hoster oder einen Dienstleister beauftragen würde. Auch sind mir diese Daten ehrlich gesagt scheiß egal, da sie für die Ausübung meines Berufs völlig irrelevant sind. Ich ziehe weder einen direkten Nutzen aus diesen Daten noch stelle ich damit irgendetwas an, was Ihnen zum Nachteil gereichen könnte.

Diese Dinge überlasse ich denen, die sich damit auskennen. NSA, kriminelle Organisationen, Regierung … ups sagte ich schon … usw. halt.

 

5. Kontaktformular, Terminbuchung, eMail

5.1 Wenn Sie mir per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Kontaktformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung Ihrer Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei mir gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Genau genommen geben wir diese Daten überhaupt nicht weiter. Wozu auch?

Die Übermittlung der Daten ist via TLS / SSL geschützt.

Allerdings kann ich weder eine Garantie dafür geben noch reicht mein technisches Verständnis um ausschließen zu können, ob Sie nicht gerad bei der Angabe von Daten via Webcam, Satellit, Minidrohne oder was auch immer ausgespäht werden.

5.2 Wenn Sie über mein Terminbuchungstool einen Termin buchen, erhebe ich die zur Durchführung eines Beratungstermins benötigten personenbezogene Daten. Dies geschieht gemäß dem Gebot zur Sparsamkeit im Umgang mit Ihren persönlichen Daten und nur auf Ihren Wunsch (Nutzung der Terminbuchung) hin.

In Abhängigkeit von der gewählten Terminart erhalten Sie eine automatisch generierte Benachrichtungsmail. Der Versand dieser eMail erfolgt TSL / SSL verschlüsselt über den Server. Bei weiterer eMail-Kommunikation in Folge werden Ihre eMails soweit erforderlich und gesetzlich vorgeschrieben, auf unserem Mailserver gespeichert und abschließend revisionssicher aufbewahrt.

Diese Aufgabe erfüllt gem. Dienstleistungsvertrag der Anbieter “blau direkt GmbH und Co. KG, Kaninchenborn 31, 23560 Lübeck”. Auch dieser Anbieter arbeitet nach bestem Wissen und Gewissen. Da dort allerdings gelegentlich Geschäftsführer in Hasenkostümen durch die Gegend rennen, kann man sich nie endgültig sicher sein, ob die wirklich wissen, was sie da tun.

 

 

6. Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Diese Website nutzt vielleicht zukünftig Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet so genannte “Cookies”. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Machen wir uns nichts vor. Google ist eine Datenkrake und funkt sicherlich auch zur NSA weiter oder wohin auch immer. Entgegen gängiger Behauptungen hilft auch kein Aluhut dagegen.

Allerdings können Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; ich weise Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

 

7. Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf meinen Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem “Like-Button” (“Gefällt mir”) auf meiner Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Sie meine Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse meine Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook “Like-Button” anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte meiner Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch meiner Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Ich weise darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter https://www.facebook.com/policy.php.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch meiner Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Sie dürfen mir glauben, dass mich weder Ihre letzte Mahlzeit, Ihr letzter Urlaub, Ihre Affären noch irgendetwas anderes interessiert, dass man bei Facebook finden könnte.

 

8. Kommentarfunktion auf dieser Webseite

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse

Meine Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf meiner Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren

Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind. Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

 

9. SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an mich als Seitenbetreiber senden, eine TLS / SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem grünen Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an mich übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Soweit die Therie. Die Realität sieht so aus, dass auch TLS / SSL aus einer wackeligen Wellblechhütte wie WordPress (das ist die eingesetzte Software auf dieser Seite) keine Burg macht.

Für die mitlesende NSA etc. : I highly appreciate you are doing backups. So if your president likes to bomb us, at least anyone has a backup of my life.

 

10. Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an mich wenden.

Auf Ihre Rechte gehe ich in den nachfolgenden Absätzen genauer ein. Aber damit Eines klar ist: Wer mir schlicht nach Maßstäben des gesunden Menschenverstandes ungerechtfertigt auf den Sack gehen will, darf mit der anschließenden sofortigen Kündigung des Maklermandats rechnen.

 

11. Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Ich behalte mir ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Allerdings ist es jetzt auch nicht so, dass ich eine funktionierende Penisverlängerung pauschal ablehnen würde. Ich schau mir die Angebote im Einzelfall abhängig von der konsumierten Alkoholmenge vielleicht sogar an. Allerdings bin ich überzeugter Colatrinker und konsumiere so gut wie keinen Alkohol.

 

12. Ihre Rechte als Nutzer / von der Erhebung persönlicher Daten betroffene Person

Sie können von mir jederzeit eine Bestätigung verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, von mir verarbeitet werden. Ist dies der Fall, haben Sie einen Auskunftsanspruch über nachfolgende Gegebenheiten informiert zu werden:

  • Kategorie der verarbeiteten persönlichen Daten
  • Informationen über die Herkunft der Daten, soweit nicht bei Ihnen erhoben, was in meinem Fall aber nicht passiert
  • Empfänger und Kategorien der Empfänger, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden
  • die geplante Dauer der Datenspeicherung der Sie betreffenden persönlichen Daten, sofern dies im Einzelfall nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer
  • Sie haben ein Recht auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten (sofern keine andere gesetzliche Norm dem entgegensteht), ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, das Recht eines Widerspruchs gegen diese Verarbeitung
  • Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Darüber hinaus steht Ihnen ein Auskunftsrecht zu, ob personenbezogene Daten in einen Staat, der nicht Mitglied der EU ist (sog. Drittland), oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Ungeachtet Ihrer Rechte weisen ich Sie daraufhin, dass bei bestehenden Verträgen weitere rechtliche Normen bestehen, bspw. die Verpflichtung zur revisionssicheren Aufbewahrung. Hier ist es lediglich möglich Daten oder Teile von Daten dem Zugriff / der Verarbeitung zu entziehen.

Damit entfällt aber zugleich auch die Grundlage für eine Vertragsbetreuung durch mich als Versicherungsmakler, was zur sofortigen Kündigung der Vertragsbeziehung / Kündigung Maklermandat / Maklervertrag mit Ihnen führt. Dies darf gem. gesetzlicher Regelung nur nicht zur “Unzeit” erfolgen.

Oder platter formuliert: Wer nichts angeben möchte, sollte zu einem Vertrieb gehen, gerüchteweise funktionieren BU-Anträge dort auch hervorragend mit “alles Nein Angaben”.

 

13. Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht auf unverzügliche Berichtigung Ihrer von uns erhobenen, unrichtigen personenbezogenen Daten. Ebenfalls können Sie die Vervollständigung von personenbezogenen Daten, auch mittels einer ergänzenden Erklärung – von uns verlangen.

Ich persönlich würde bevorzugen, dass diese geeignete ergänzende Erklärung wenigstens Geburtsurkunden Ihrer Großmutter, Mutter, die eigene und die Steuererklärungen der letzten 10 Jahre, sowie einen handschriftlich verfassten Lebenslauf Ihrer Ur-Großmutter umfasst. Wenn Sie mir diese auf eigene Kosten via Kurierdienst zusenden, bin ich vorsichtig optimistisch, in jedem denkbaren Fall eine Berichtigung vornehmen zu können.

Wenn Sie zufällig weiblich und besonders heiß sind, können Sie mir auch aktuelle Homevideos mit dazu packen. Ist zwar jetzt nicht dringend erforderlich, aber ich hätte auch nicht zwangsweise etwas dagegen.

 

14. Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Sie können von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, wenn einer der folgenden Gründe vorliegt:

  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Wurden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten von uns öffentlich gemacht und sind wir nach obenstehenden Grundsätzen zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft uns ebenfalls die Pflicht andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche darüber in Kenntnis zu setzen, dass Sie als betroffene Person die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

Wir ergreifen diesbezüglich, unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um diesen Pflichten nachzukommen, soweit die Verarbeitung nicht weiterhin erforderlich ist, also gesetzliche Vorgaben dies vorschreiben oder berechtigte Interessen der Löschung entgegenstehen.

Nach gesetzlichen Vorgaben erfolgt die Aufbewahrung von Daten für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.).

Daten im Zuge erfolgter Beratungen sind hingegen regelmäßig dauerhaft revionssicher aufzubewahren. Es ist allerdings möglich, diese dem direkten alltäglichen Zugriff zu entziehen.

 

15. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können unter den folgenden Voraussetzungen von uns die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie verlangen anstatt einer Löschung die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Die personenbezogenen Daten werden von uns nicht länger für die Zwecke der Verarbeitung benötigt, jedoch benötigen Sie diese Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. In diesem Fall werden Sie zudem von uns unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Mal Butter bei die Fisch: Ich versuche im Beratungsprozess schlichtweg auf Ihren Wunsch hin das bestmögliche Ergebnis für Sie zu erzielen, wenn Sie mir einen Beratungsauftrag erteilen. Letzterer regelt durch weitere Vereinbarungen dann die Details, inwiefern Daten erhoben, verarbeitet oder genutzt werden.

Auf dieser Webseite möchte ich aber eigentlich nur ein wenig zeigen, was für ein geiler Hecht ich bin, dass ich Ahnung von dem habe, was ich da tue. Und natürlich, dass Sie Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung bei mir abschließen sollten, wenn Sie meinen Selektionskriterien für gewünschte Kunden entsprechen.

 

16. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung geltend gemacht, bin ich verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Insoweit können Sie von mir verlangen, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Versteht sich irgendwie von selbst. Allerdings arbeite ich anders als manche Kollegen auch nicht mehr mit Karteikarten, Brieftauben oder sonstigen nostalgischen Relikten, so wie es gem. DSGVO eigentlich zum Teil erforderlich wäre.

 

17. Recht auf Datenübertragbarkeit („Datenportabilität”)

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Des Weiteren haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Ferner können Sie bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO verlangen, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hierdurch keine die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

 

18. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, von uns jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

 

19. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sofern Sie eine datenschutzrechtliche Einwilligung (bspw. im Zuge eines Maklervertrags, der Nutzung unseres digitalen Versicherungsordners etc.) erteilt haben, steht Ihnen das Recht zu, diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Logischerweise endet dann auch unsere Zusammenarbeit. Für den Fall, dass Ihnen ein Keks quer im Hals hängt, bringt es in der Regel mehr, einfach mal mit mir zu reden. Ansonsten, wie auch immer, haben Sie genannte Rechte.

 

20. Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Ungeachtet der gegenüber uns bestehenden Rechte, steht Ihnen auch das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet Sie über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Aber mal ganz ehrlich: Fehler sind menschlich, niemand ist frei davon. Wenn Sie etwas stört, weisen Sie mich doch einfach freundlich daraufhin und ich werde mein Bestmöglichstes tun, um Nachzuarbeiten.

 

Quellenangabe: eRecht24, inspiriert vom Chefblogger, abschnittsweise und mit seinem Einverständnis geklaut von Dr. Berndt Schlemann